Berlin Office / Berliner Büro


Blog

ECFR Berlin

ECFR Berlin has moved // Wir sind umgezogen!

28/11/2017

Our phone line is down. Please contact our staff by email. Thank you! // Wir sind telefonisch derzeit nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es per Email. Danke!

EU Coalition Explorer – Der interaktive Datenatlas

22/05/2017

Expertenbefragung in 28 Hauptstädten veranschaulicht erstmals das komplexe Beziehungsgeflecht der EU-Mitgliedstaaten.

Erklärung zur Zentraleuropäischen Universität (CEU)

05/04/2017

Wir rufen die EU-Regierungen, ihre Spitzenpolitiker und die Europäische Kommission dazu auf, den Angriff der ungarischen Regierung auf die Wissenschaftsfreiheit aufs Schärfste zu verurteilen. 

I sessant’anni dell’Europa: un lungo cammino verso la pace

Josef Janning 29/03/2017

L' Europa è ancora alla ricerca della pace: per 60 anni ha semplicemente deviato tale percorso.  

Neue Energie für den deutsch-französischen Motor

Almut Möller 16/02/2017

Angesichts existenzieller Fragen für Frankreich und Europa kommen sich Berlin und Paris wieder näher.

© European Communities, 2007 / Alfred Yaghobzadeh

In der Mitte ein Loch

Josef Janning 29/12/2016

Europa wird von Krisen zerfressen, die Staaten verwalten nur. Deutschland muss eine Reformgruppe anführen.

Russland betreibt eine „Heavy-Metal-Strategie“

Mark Galeotti 25/12/2016

Russland besitzt weder die militärischen Fähigkeiten, noch hat es Grund, Europa anzugreifen. Auf das Säbelrasseln Putins braucht die Nato nicht zu reagieren. Soll er sich doch verausgaben!

Schlappe für Orban - Erfolg für die EU? - Phoenix Runde vom 04/10/2016

Almut Möller 04/10/2016

In der Phoenix Runde diskutierte Almut Möller den Ausgang des Referendums über EU-Flüchtlingsquoten in Ungarn.

Eine Einstimmung auf rauhe Verhandlungen

Almut Möller 23/09/2016

A comment by Almut Möller about the comming Brexit negotiations.

Discours contradictoires dans la politique de défense allemande

Almut Möller 21/04/2016

Alors que le rôle de l'Allemagne en matière de sécurité est d'une importance croissante, les hommes politiques allemands doivent minimiser son importance pour l'opinion interne.